Team

Das Team des Waldkindergarten Pankow e.V. “Die Waldläufer” besteht aus neun festangestellten pädagogischen Mitarbeiter*innen, die in ihrer Arbeit unterstützt und bereichert werden durch Praktikant*innen, FÖJler*innen, eine Verwaltungsfachkraft, einen Catering-Service, eine Putzkraft und nicht zuletzt durch die gesamte Elternschaft, die im Verein die Aufgabe eines Trägers übernimmt und zusätzlich in verschiedenen Arbeitsgruppen den reibungslosen Kita-Alltag unterstützt, z.B. bei der Organisation von Festen, handwerklichen Tätigkeiten im Fachwerkhaus und gärtnerischen Arbeiten auf dem Gelände.”

 

UNSER PÄDAGOGISCHES TEAM

IMG_6626_2

SILKE

“Ich bin Erzieherin und Facherzieherin für Integration.
Anfang 2014 kam ich zu den Waldläufern, um gemeinsam mit anderen KollegInnen die Kleinkindgruppe aufzubauen. Im Frühling 2018 bin ich in den Elementarbereich gewechselt.
Großes Anliegen ist mir eine Arbeit auf Augenhöhe mit den Kindern, deren Eltern sowie den Kolleginnen und Kollegen.
Ich freue mich jeden Tag darauf, mit den Kindern gemeinsam die Wunder der Natur zu entdecken.
Ich weiß, sie werden Viel aus ihrer Kindergartenzeit für ihr Leben mitnehmen.”

 

 

yae2

YAE

Staatlich anerkannte Erzieherin und in Ausbildung zur Emmi-Pikler-Pädagogin
“Seit Januar 2016 arbeite ich im Waldkindergarten in der U3-Gruppe. Dank vieler Natur im Kindergarten spüre ich mich selbst und die Bedürfnisse der Kinder intensiver. Es ist immer schön zu sehen, wie die Kinder in der Natur insbesondere ihre motorischen Fähigkeiten entwickeln. Ich bin dankbar, Prozesse beobachten zu dürfen, in denen sich zeigt, wie mutig die Kinder sind und wie gut sie sich selbst vertrauen.”

 

 

IMG_6754_2

ANDREAS

“Mein Name ist Andreas Apelles. Ich bin Lehrer für Bildende Kunst im ersten Staatsexamen, zudem Erzieher und Facherzieher für Integration.

Man kann sagen, ich bin so genanntes „Urgestein“, also von der ersten Stunde unseres Kindergartens mit dabei! Mein Ziel ist es, mit unseren Kindern eine wertschätzende, achtsame und nachhaltige Beziehung zu unserer Natur aufzubauen, so wie ich es in meiner Wildnisausbildung erfahren durfte.”

 

 

IMG_6700_2

JANA

Kräuterpädagogin, Wildnispädagogin, staatlich anerkannte Erzieherin
“Seit 2014 bin ich Teil der Waldläufer. Meine Ausbildung zur Erzieherin habe ich hier im Kindergarten gemacht. Ich bin dankbar über jeden Tag, den ich mit den kurz- und langbeinigen Waldläufern durch die Wälder streife, Sonne, Wind und Regen spüre, am Feuer sitze. Gerne gebe ich mein Wissen von den Pflanzen an die Kinder weiter. Wir lernen sie spielerisch kennen und lassen uns von ihrer Schönheit verzaubern. Es ist mir wichtig, den Impulsen der Kinder zu folgen, mit ihnen in den Moment einzutauchen, zu lachen, zu spielen, ihren Geschichten und Liedern zu lauschen oder einfach mal nur still zu sein. Jedes Kind ist ein einzigartiges Geschenk. Ich freue mich, sie auf einem Stück ihres Weges begleiten zu dürfen.”

 
 

JASMIN

Kindheitspädagogin (B.A.), staatlich anerkannte Erzieherin
“Meinen Weg zur Natur und in den Kindergarten fand ich durch mein FÖJ in der Waldschule Spandau. Dort lernte ich Stadtkind die wohltuende Kraft der Natur kennen und suche sie seitdem immer wieder. Außerdem wurde mir bewusst, wie viel Freude ich gerade am Umgang mit Kindern im Kindergartenalter habe. Seit Ende 2017 darf ich nun mit den jüngsten Waldläufer*innen durch die Natur streifen und jeden Tag ihre Ehrlichkeit, Klugheit, Herzlichkeit und ihre freien Geist erleben, bestaunen und genießen.”

 
 
 

IMG_6637_2

JULIA

2009 besuchte mein Sohn Noah diesen Waldkindergarten, es ist bis heute für ihn eine sehr schöne Zeit gewesen.
Seid 2010 habe ich das Glück, hier arbeiten zu dürfen. Ich genieße jeden Tag mit den Kindern und Kollegen die Wunder der Natur. Ich spüre das absolute Vertrauen der Kinder in dieser schönen Umgebung und ich bin mir sicher, dass sie jeden Tag etwas davon mitnehmen.

 

 

 

JONAS

“Schon zu Beginn meiner Ausbildung entdeckte ich die Waldläufer am nördlichen Stadtrand. 3 Jahre später hatte ich das große Glück genau dort auch angestellt zu werden. Nun erfreue ich mich jeden Tag daran mit unseren Kindern und den Kollegen zu entdecken, zu staunen und zu lernen. Mit meiner energetischen und spielerischen Art möchte ich Kinder begleiten ihr Selbst zu bilden. Dafür bin ich Erzieher geworden.”

 

 

 


LISA

“Mein Name ist Lisa und ich trage den Clannamen Wiesensalbei. Dieser wurde mir von den Waldläufern geschenkt und ich empfinde dadurch eine besondere Achtung und Verantwortung für diese Heilpflanze und generell der ganzen Pflanzenwelt gegenüber.
Seit Februar 2019 bin ich staatlich anerkannte Erzieherin. Bei den Waldläufern bin ich seit Sommer 2019 in der Krippen-Gruppe, den Grünlingen. Meinen Weg zu den Waldläufern habe ich durch meine Liebe, Wertschätzung und Verbundenheit zur Natur gefunden.
Das Schöne meiner Arbeit sehe ich darin, die Begeisterung, die die Kinder haben um die Welt zu entdecken, aufblühen zu lassen und ihnen den Raum dafür zu schenken, diese auszuleben. Für mich ist es ein großes Geschenk, Teil dieser kindlichen Entwicklungsprozesse zu sein und die Freude der Kinder auch in mir zu spüren.”

 

Malte_Kita-Web_MG_1819_2 (1)

MALTE

Staatlich anerkannter Erzieher
“Im Sommer 2015 stieß ich zu den ganz kleinen WaldläuferInnen und bin glücklich, jeden Montag, Dienstag und Mittwoch mit ihnen, den Spatzen unterm Dach, den Schafen auf unserer Wiese und allen anderen Lebewesen im Wald, teilen zu dürfen. Gerne ließ ich dafür mein Schreibtischdasein hinter mir und erfülle mir doch noch meinen Kindheitstraum vom Wirken in und mit der Natur. Mitgebracht habe ich: ruhiges Wesen, wachsamen Blick, offene Ohren, sowie ein ebensolches Herz.

 

 

 

Reh_Johannes

JOHANNES

Staatlich anerkannter Erzieher
“Ich bin Johannes und begleite die Ü3-Kinder der Schmetterlinge und Adler. Die Waldläufer haben mir den Clannamen Reh geschenkt. Wie mein Totem Reh, versuche ich mich achtsam in der Natur zu bewegen und dabei dem Klang des Waldes zu lauschen. Seit 2018 kann ich mich staatlich anerkannter Erzieher nennen. Im selben Jahr habe ich meinen Weg zur Wildnisschule Seenland gefunden und mich dort als Wildnispädagoge ausbilden lassen. In dieser Zeit habe ich Werkzeuge an die Hand bekommen, wie ich Verbindungsprozesse zwischen Mensch und Natur initiieren kann und dabei die wundervollen Schätze in der Natur, aber auch in uns selbst, entdecken kann.

Bei den Waldläufern kann ich diese Liebe zur Natur ausleben und gemeinsam mit den Kindern auf Spurensuche im Wald und in uns selbst gehen. Ich genieße das Staunen der Kinder mitzuerleben, ihre natürlichen Gaben zu entdecken und zu fördern und ihnen zu einem respektvollen Umgang mit der Natur zu verhelfen. Ich schätze es sehr, mit den Kindern erneut auch meine eigene Verbindung zur Natur aufblühen zu lassen und mein inneres Kind auszuleben, wodurch ich das Gefühl habe, mit den Kindern auf gleicher Augenhöhe zu sein. .

 

UTA

Mitarbeiterin im Kitabüro im Wald, Diplom Kulturpädagogin
“Seit 2016 arbeite ich bei den Waldläufern im Büro und unterstütze den Vorstand und das Team bei allen möglichen administrativen und organisatorischen Themen. Dabei kümmere ich mich um die Einpflegung der Gutscheine, die Elternbeiträge, die Verträge, die Überweisungen, um Beantragungen, Abrechnungen, die Koordinierung von Leitungsaufgaben, nehme an Team- und Vorstandssitzungen teil und vieles andere mehr. Ich schätze die enge und gute Zusammenarbeit mit dem Team und dem Vorstand und die tolle Atmosphäre bei den Waldläufern auf dem wunderschönen Waldgelände.“